+A+A+A
MENÜ

Dekupiersäge vom Profi: Hegner Multicut 2S

Sägen, Dekupiersägen und Feinschnittsägen bilden das Fundament des Hegner Imperiums. Die Dekupiersäge Hegner Multicut 2S stellt dabei die Standardmaschine dar. Diese professionelle Dekupiersäge bietet eine große Ausladung und einen Alu-Tisch. Ihre inklusive Schnellspannvorrichtung erleichtert das Sägen mit der Dekupiersäge wesentlich.

Lieferumfang der Hegner Dekupiersäge Multicut 2S

Im Lieferumfang der Multicut 2S begriffen sind ein Sortiment an Qualitätslaubsägeblättern, zwei Sägeblatt-Klemmen, zwei Schrauben für Sägeblatt-Klemmen, eine Sonderklemme für Innenschnitte, ein Kunststoff-Tischeinlegeteil, zwei Ersatzrollen für die Schnellspannung und ein Satz Bedienwerkzeug samt einer Bedienungsanleitung für die Dekupiersäge. Kurz: alles, was Sie zur professionellen Holzbearbeitung mit der Säge von Hegner benötigen, ist im Lieferumfang der Multicut 2S enthalten.

Hegners Dekupiersägen sind das Non-Plus-Ultra

Wer mit professioneller und weniger professioneller Holzbearbeitung zu tun hat, greift immer wieder auf Hegner zurück. Die Dekupiersägen von Hegner gelten als die besten Feinschnittsägen weltweit.Mit Hegner Sägen und Feinschnittsägen erzielen Sie bei der Holzbearbeitung eine Präzision, die andere Sägen nicht bieten können. Die Multicut 2S ist dabei unsere Standardmaschine unter den Dekupiersägen. Bei dieser stabilen und hochqualitativen Dekupiersäge machen Sie nichts falsch!

Hegner, Dekupiersäge, Multicut 2S, Sägen, Feinschnittsägen, Dekupiersägen

Aktuelle Meldungen

Hegner Präzisionsmaschinen informiert:

Tischwalzenschleifmaschine TWS 230 Hegner

Der letzte Schliff für ihre Laubsägearbeiten!

Mit der Tischwalzenschleifmaschine TWS 230 einfach und schnell kleine Schleifarbeiten erledigen!

Zur Meldung

Feinschnittsäge, Schleifeinsatz

Die Hegner Scheibenschleifmaschine WSM 300

Hoher Qualitätsstandard zum günstigen Preis.

Zur Meldung

Feinschnittsäge, Schleifeinsatz

Schleifeinsätze für ihre Dekupiersäge

Für perfekte, glatte Kanten an Ihren Laubsägearbeiten

Zur Meldung
^ Nach oben