+A+A+A
MENÜ

Qualitäts-Laubsägeblätter für Hegner Feinschnittsägen

Wenn Sie mit einem Hegner Laubsägebogen und einer Feinschnittsäge arbeiten, lohnt es sich, auch bei den Sägeblättern auf höchste Qualität zu achten. Als Zubehör bieten wir Ihnen unterschiedliche Sägeblätter zur Auswahl: Entweder als Sortiment mit verschiedenen Stärken für unterschiedlichste Materialien- so haben Sie für jeden Fall das passende Sägeblatt. Wenn Sie als Betrieb oder Werkstatt einen größeren Verbrauch haben, bieten wir Qualitäts-Sägeblätter in unterschiedlichen Stärken für Holz, Kunststoffe und Metalle. Diese Sägeblätter gibt es als als Gros mit 144 Stück in der Packung.

Sägeblätter einfach einspannen

Dank dem Hegner Einspannsystems lassen sich Laubsägeblätter bei den Hegner Laubsägebögen und Feinschnittsägen schnell und mühelos einspannen. Dies ist wichtig, denn schlecht eingespannte Laubsägeblätter sägen schlechter und reißen schnell. Dennoch müssen auch Laubsägeblätter immer wieder ausgetauscht werden, um ein optimales Sägeergebnis zu gewährleisten. Wir bei Hegner bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an qualitativ hochwertigen Laubsägeblättern. Verschiedene Zahnungen garantieren bei unterschiedlichen Materialen wie Holz, Metall und Kunststoffe glatte Sägekanten ohne Ausreissen. Mit der passenden Stärke des Laubsägeblattes schaffen Sie auch höhere Schnittstärken. Erkundigen Sie sich über die verschiedenen Laubsägeblätter und Zahnungen auf unserer Website.

Aktuelle Meldungen

Hegner Präzisionsmaschinen informiert:

Hegner feinschnittsägen

Welche Feinschnittsäge ist die Richtige?

In unserer Vergleichstabelle können Sie die technischen Daten direkt vergleichen.

Zur Meldung

Maschinenleuchte für Hegner feinschnittsägen

Die Tischbandschleifmaschine TBS 500 setzt neue Maßstäbe

Der flexible Bandschleifer für Holz- und Metallwerkstücke

Zur Meldung

Maschinenleuchte für Hegner feinschnittsägen

Qualitäts-Laubsägeblätter für Hegner Feinschnittsägen

Unterschiedliche Laubsägeblätter für Hegner Laubsägebögen und Feinschnittsägen

Zur Meldung
^ Nach oben